Westsee

posted in: Allgemein, China | 0

Der Westsee bei Hangzhou gehört mit zu den schönsten Zielen Chinas. Schon ein Besuch in Ruhe und mit genügend Zeit belohnt mit einer Fülle an Eindrücken zur chinesischen Dichtkunst und Philosophie.

 

Schönheit am Westsee

 

Über den Xihu (西湖) wie der Westsee auf chinesisch heißt, wurden bereits in der mittleren Song-Dynastie, also vor rund 1.000 Jahren Gedichte geschrieben. Seine Schönheit, der Duft, der sanfte Wind sowie die Reinheit des Wassers dieses mythischen Kleinods gelobt.

Sowohl der Voll- als auch der untergehende Mond spiegeln sich perfekt im See. Sein zarter Schein fällt perfekt durch die Architektur des mittigen Pavillons. Dies sind nur einige Eindrücke, welche die Menschen seit jeher hierher gezogen haben.

An seinen Ufern finden sich Wohnhäuser berühmter Dichter ebenso wie erholsame Wanderwege. Aber auch Radwege, so dass der See bequem von Hangzhou aus umrundet werden kann. Für weitere, attraktive Ausflüge empfiehlt sich das geschichtsreiche Naherholungsgebiet, das auch einen wichtigen Bezug zu Japan beinhaltet.

 

Legendäres Hangzhou

Schon zu Kaisers Zeiten hieß es.

上有天堂,下有蘇杭

Sinngemäß “oben der Himmel und auf der Erde gibt es Hangzhou und Suzhou” (!!). Suzhou (蘇州市) beschreibt hier eine ebenso malerische Stadt in der benachbarten Provinz Jiangsu (江蘇). Das zeigt einfach deutlich, welche Bedeutung dieser Region nicht nur in der Bevölkerung, sondern auch von höchster Stelle aus beigemessen wurde.

Der heute zum UNESCO Welterbe ernannte Kaiserkanal (京杭大运河) – und hier liegt Hangzhou bereits im Namen – führt von Peking an Suzhou vorbei genau hierher. Bereits damals waren diese Städte bedeutend für den Seidenhandel.

So war es auch Marco Polo der Hangzhou als die schönste und prachtvollste Stadt der Welt beschrieb.

Schon vor Jahrzehnten hatte ich Hangzhou und natürlich den nahe gelegenen See mit dem Fahrrad erkundet. Die Hauptstadt der wichtigen Provinz Zhejiang (浙江) ist sehr touristenfreundlich und das im positivsten Sinne.

Ein neues Fahrrad zu mieten war schon damals in einem gängigen Hotel möglich. Wie selbstverständlich wurde dieser Service mit ausgezeichnetem Material zur Verfügung gestellt und gehörte fast schon zum guten Ton.

Gewichtiger ist da schon die Tatsache, dass heute eine moderne UBahn durch die Stadt führt und die Entfernungen schmelzen läßt. Auch im Bereich der E-Mobilität hat sich seither immens viel getan. Noch bedeutsamer aber ist, dass die Stadt Hangzhou heute in diesem Bereich zu den Vorreitern und progressivsten Städten des Landes gehört.

Als letztes Argument sei angeführt, dass China diese Stadt und seine malerischen Region als Austragungsort für das G20-Treffen 2016 gewählt hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *